zum Inhalt springen

Kalender


No events to display
10.30 - 12.00
Mit Baby im Museum

Walk & Talk Tour: Donna Huanca. Piedra Quemada

Unteres BelvedereBelvedere
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 4
Sie genießen jede Sekunde als frischgebackene Eltern und wünschen sich doch ein wenig Zeit für eigene Interessen? Das geht kinderleicht, denn wir bieten Ihnen einen Museumsbesuch, der ganz auf Sie und Ihr Baby (0 bis 1 Jahr) abgestimmt ist. Bei  einer inspirierenden Führung erleben Sie Höhepunkte aus der Welt der Kunst. Weil gut schlafen und essen für Ihre Kleinen wichtig ist, legen wir viel Wert auf eine entspannte Atmosphäre. Und wenn der Hunger kommt, stehen Stillmöglichkeiten, Fläschchenwärmer und Wickeltisch zur Verfügung. Perfekt wird das Drumherum durch Tragetuch oder Kinderwagen, der natürlich mitgenommen werden kann.
 
Achtung! Dauert 1.5 Stunden
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Familien
16.30 - 17.30
Donna Huanca, BLISS (REALITY CHECK), 2017
Themenführung

Männermacht meets Frauenpower

Unteres BelvedereBelvedere
Erwachsene: EUR 4
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Übergang und Wandel, Licht und Finsternis, Kollaboration und Bewegung. All diese Merkmale kennzeichnen sowohl das barocke Gartenpalais des Prinzen Eugen als auch die Arbeiten der bolivianisch-amerikanischen Künstlerin Donna Huanca. Barockkuratorin Maike Hohn präsentiert überraschende Berührungspunkte zwischen Huancas multidisziplinärem Schaffen und dem dreihundert Jahre früher entstandenen Unteren Belvedere.
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
17.00 - 20.00
KALLIGRAFIE WORKSHOP

Kalligrafische Signaturen

Unteres BelvedereBelvedere
Preise inkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 20
Freunde des Belvedere: EUR 20
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 20
Studenten (19-27 J.): EUR 20
Die Signatur spannend ins Bild zu setzen, darin war Egon Schiele ein Meister. Wir betrachten ausgewählte Werke Schieles und kombinieren persönliche Schriftzeichen mit einem Signaturenteppich aus unseren Namen. Dabei spielen Weißraum und Goldener Schnitt wichtige Rollen. Handschriftliche Elemente können mit historischen Schriften (z. B. Fraktur) kombiniert oder ausschließlich frei und experimentell gestaltet werden.
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Workshops
10.00 - 18.00
PRUNKSTALL

MITTELALTER.KUNST.SPECTACULUM

Prunkstall, Unteres BelvedereBelvedere
Veranstaltung kostenlos
20. UND 21. OKTOBER 2018
10 BIS 18 UHR | EINTRITT & PROGRAMM FREI
 
Wussten Sie, dass sich eine der bedeutendsten Sammlungen mittelalterlicher Kunst in Österreich im Belvedere befindet? Dort, wo einst Prinz Eugens Leibpferde untergebracht waren, verschmelzen heute rund 150 Meisterwerke zu einem authentischen Bild künstlerischen Schaffens von der Romanik bis zum Beginn der Neuzeit. Nach vollendeter Sanierung des Schaudepots im Prunkstall entführen wir Sie ein Wochenende lang in die faszinierende Epoche des Mittelalters. Durch kostbare Tafelbilder, Geschichte und Geschichten erfahren Sie Aufregendes und Ungewöhnliches über Leben und Kultur in längst vergangenen Zeiten. Musik in bester Spielmannstradition, perfektes Klingenspiel, mittelalterlicher Tanz und ein buntes Familienprogramm laden ein, erstrangige Kunstschätze zu entdecken und Mittelalter hautnah zu erleben.
 
Führungen
 
Eine Sammlung stellt sich vor
Höhepunkte mittelalterlicher Kunst im Prunkstall.
11, 12, 13, 14, 15, 16 und 17 Uhr 
 
Leben, Lieben und Sterben im Mittelalter
Was Bilder über den Alltag von Bauern, Kaufleuten und Rittern verraten.
10.30 und 14.30 Uhr
 
Supermacht Kirche
Flügel auf! Wenn große Altäre zur Bühne für fromme PR-Strategien werden.
11.30 und 15.30 Uhr
 
Mit Krapplack, Schildlaus & Co.
Zu historischen Kunsttechniken und mittelalterlichen Farbrezepturen.
12.30 und 16.30 Uhr
 
Kreuze, Ketzer, Kindermord
Über Gottesfurcht und menschliche Ängste, murrende Narren und ewiges Grauen.
13.30 und 17.15 Uhr
 
Dauer: jeweils 30 Min. | Prunkstall
 
 
Mittelalter erleben
 
Klingenspiel
Schwertkämpfer, Recken und Ritter aus dem Mittelalter
Von Speer oder Axt über Schwert und Dussack bis hin zum Dolch: Die virtuose Beherrschung historischer Waffen fasziniert bis heute. Die Fechtgruppe Klingenspiel führt Ihnen Kampftechniken vor Augen, wie sie zur Zeit des Frühmittelalters bis in die Jahre um 1500 tatsächlich stattgefunden haben.
10.15 und 13.30 Uhr | Dauer: 45 Min.
 
rhiannon
Musik in mittelalterlicher Spielmannstradition
Die Spielleute von rhiannon bringen eine Vielzahl von historischen und traditionellen Instrumenten zum Einsatz, um alte Musik lebendig werden zu lassen und in die Gegenwart zu transportieren. Ob treibende, rhythmusbetonte Tanzmusik, neu vertonte Balladen der Minnesänger oder deftige Tavernenkost von den britischen Inseln – nichts kommt dabei zu kurz!
11.15 und 15.15 Uhr | Dauer: 1 Stunde
 
Jonglage und Gaukelei
Daniela Mitterlehner lehrt den Dingen das Fliegen und dem Publikum das Staunen. Eine verblüffende Jonglage mit rohen Eiern und Bratpfanne, echten Küchenmessern, Worten und Geschichten, ganz im Stile mittelalterlicher Gaukler.
12.45 und 17.15 Uhr | Dauer: 30 Min.
 
zeitenTANZ
Höfisch, gewagt und ausgelassen
Mal feierlich und dann wieder flott und ungemein populär: Entdecken Sie mit zeitenTANZ historische Tänze wie Basse Danse, Bransle und Farandole. Beim Siebensprung zum Mittanzen können Sie anschließend selbst in die Festkultur von anno dazumal eintauchen.
14.30 und 16.30 Uhr | Dauer: 30 Min.
 
Marmorgalerie | Ausgewählte Programmpunkte bei Schönwetter im Kammergarten

 
Familienprogramm
 
Allerlei Bilder-Knobelei
Wie haben die Menschen in der Stadt und auf dem Land gelebt? Ein spannender Parcours mit kniffligen Fragen rund um edle Burgfräulein, tapfere Ritter und Künstler, die noch Handwerker waren.
10 bis 13 und 14 bis 17.30 Uhr | Prunkstall
 
Mittelaltersachen zum Selbermachen
Hüte für alle! Ihr bastelt Ritterhelme oder feine Hauben und perfektioniert euren Look an unserer Schminkstation. Schriftexperimente mit dem Federkiel und Kreatives rund um prächtige Rosetten lassen die Jetztzeit im Nu vergessen.
10 bis 17.30 Uhr | Atelier
 
Lichtzauberei
Wie haben sich Kinder vor sechshundert Jahren gekleidet? Welche Farben und Stoffe waren top und welche für wen ein Flop? Fotocorner mit Mittelalterkostümen (4 bis 10 Jahre).
10 bis 13 und 14 bis 17.30 Uhr | Groteskensaal

Begrenzte Teilnehmerzahl! Vorherige Anmeldung nicht möglich.
Aus sicherheitstechnischen Gründen muss der Zutritt zum Prunkstall kontingentiert werden.
Die kostenlose Teilnahme gilt ausschließlich für das Mittelalter.Kunst.Spectaculum. Der Besuch der Ausstellungen Egon Schiele und Donna Huanca ist nur mit gültigem Ticket möglich.
Wir weisen höflich darauf hin, dass Rucksäcke im Prunkstall nicht gestattet sind. Schließfächer stehen im Vorraum des Prunkstalls zur Verfügung.

Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere ; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Theater, Konzert, Performance & Literatur
15.00 - 16.00
Storniert
Egon Schiele, Die Umarmung, 1917
Überblicksführung

Egon Schiele. Wege einer Sammlung

Orangerie, Unteres BelvedereBelvedere
Erwachsene: EUR 4
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Bei kurzweiligen Rundgängen präsentieren wir Ihnen die Höhepunkte der Ausstellung.
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Ausstellungsführungen
10.00 - 18.00
PRUNKSTALL

MITTELALTER.KUNST.SPECTACULUM

Prunkstall, Unteres BelvedereBelvedere
Veranstaltung kostenlos
20. UND 21. OKTOBER 2018
10 BIS 18 UHR | EINTRITT & PROGRAMM FREI
 
Wussten Sie, dass sich eine der bedeutendsten Sammlungen mittelalterlicher Kunst in Österreich im Belvedere befindet? Dort, wo einst Prinz Eugens Leibpferde untergebracht waren, verschmelzen heute rund 150 Meisterwerke zu einem authentischen Bild künstlerischen Schaffens von der Romanik bis zum Beginn der Neuzeit. Nach vollendeter Sanierung des Schaudepots im Prunkstall entführen wir Sie ein Wochenende lang in die faszinierende Epoche des Mittelalters. Durch kostbare Tafelbilder, Geschichte und Geschichten erfahren Sie Aufregendes und Ungewöhnliches über Leben und Kultur in längst vergangenen Zeiten. Musik in bester Spielmannstradition, perfektes Klingenspiel, mittelalterlicher Tanz und ein buntes Familienprogramm laden ein, erstrangige Kunstschätze zu entdecken und Mittelalter hautnah zu erleben.
 
Führungen
 
Eine Sammlung stellt sich vor
Höhepunkte mittelalterlicher Kunst im Prunkstall.
11, 12, 13, 14, 15, 16 und 17 Uhr 
 
Leben, Lieben und Sterben im Mittelalter
Was Bilder über den Alltag von Bauern, Kaufleuten und Rittern verraten.
10.30 und 14.30 Uhr
 
Supermacht Kirche
Flügel auf! Wenn große Altäre zur Bühne für fromme PR-Strategien werden.
11.30 und 15.30 Uhr
 
Mit Krapplack, Schildlaus & Co.
Zu historischen Kunsttechniken und mittelalterlichen Farbrezepturen.
12.30 und 16.30 Uhr
 
Kreuze, Ketzer, Kindermord
Über Gottesfurcht und menschliche Ängste, murrende Narren und ewiges Grauen.
13.30 und 17.15 Uhr
 
Dauer: jeweils 30 Min. | Prunkstall
 
 
Mittelalter erleben
 
Klingenspiel
Schwertkämpfer, Recken und Ritter aus dem Mittelalter
Von Speer oder Axt über Schwert und Dussack bis hin zum Dolch: Die virtuose Beherrschung historischer Waffen fasziniert bis heute. Die Fechtgruppe Klingenspiel führt Ihnen Kampftechniken vor Augen, wie sie zur Zeit des Frühmittelalters bis in die Jahre um 1500 tatsächlich stattgefunden haben.
10.15 und 13.30 Uhr | Dauer: 45 Min.
 
rhiannon
Musik in mittelalterlicher Spielmannstradition
Die Spielleute von rhiannon bringen eine Vielzahl von historischen und traditionellen Instrumenten zum Einsatz, um alte Musik lebendig werden zu lassen und in die Gegenwart zu transportieren. Ob treibende, rhythmusbetonte Tanzmusik, neu vertonte Balladen der Minnesänger oder deftige Tavernenkost von den britischen Inseln – nichts kommt dabei zu kurz!
11.15 und 15.15 Uhr | Dauer: 1 Stunde
 
Jonglage und Gaukelei
Daniela Mitterlehner lehrt den Dingen das Fliegen und dem Publikum das Staunen. Eine verblüffende Jonglage mit rohen Eiern und Bratpfanne, echten Küchenmessern, Worten und Geschichten, ganz im Stile mittelalterlicher Gaukler.
12.45 und 17.15 Uhr | Dauer: 30 Min.
 
zeitenTANZ
Höfisch, gewagt und ausgelassen
Mal feierlich und dann wieder flott und ungemein populär: Entdecken Sie mit zeitenTANZ historische Tänze wie Basse Danse, Bransle und Farandole. Beim Siebensprung zum Mittanzen können Sie anschließend selbst in die Festkultur von anno dazumal eintauchen.
14.30 und 16.30 Uhr | Dauer: 30 Min.
 
Marmorgalerie | Ausgewählte Programmpunkte bei Schönwetter im Kammergarten

 
Familienprogramm
 
Allerlei Bilder-Knobelei
Wie haben die Menschen in der Stadt und auf dem Land gelebt? Ein spannender Parcours mit kniffligen Fragen rund um edle Burgfräulein, tapfere Ritter und Künstler, die noch Handwerker waren.
10 bis 13 und 14 bis 17.30 Uhr | Prunkstall
 
Mittelaltersachen zum Selbermachen
Hüte für alle! Ihr bastelt Ritterhelme oder feine Hauben und perfektioniert euren Look an unserer Schminkstation. Schriftexperimente mit dem Federkiel und Kreatives rund um prächtige Rosetten lassen die Jetztzeit im Nu vergessen.
10 bis 17.30 Uhr | Atelier
 
Lichtzauberei
Wie haben sich Kinder vor sechshundert Jahren gekleidet? Welche Farben und Stoffe waren top und welche für wen ein Flop? Fotocorner mit Mittelalterkostümen (4 bis 10 Jahre).
10 bis 13 und 14 bis 17.30 Uhr | Groteskensaal

Begrenzte Teilnehmerzahl! Vorherige Anmeldung nicht möglich.
Aus sicherheitstechnischen Gründen muss der Zutritt zum Prunkstall kontingentiert werden.
Die kostenlose Teilnahme gilt ausschließlich für das Mittelalter.Kunst.Spectaculum. Der Besuch der Ausstellungen Egon Schiele und Donna Huanca ist nur mit gültigem Ticket möglich.
Wir weisen höflich darauf hin, dass Rucksäcke im Prunkstall nicht gestattet sind. Schließfächer stehen im Vorraum des Prunkstalls zur Verfügung.

Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere ; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Theater, Konzert, Performance & Literatur
15.00 - 16.00
Storniert
Egon Schiele, Die Umarmung, 1917
Überblicksführung

Egon Schiele. Wege einer Sammlung

Orangerie, Unteres BelvedereBelvedere
Erwachsene: EUR 4
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Bei kurzweiligen Rundgängen präsentieren wir Ihnen die Höhepunkte der Ausstellung.
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Ausstellungsführungen
15.30 - 16.30
Egon Schiele, Die Frau des Künstlers, Edith Schiele, 1918
INFOVERANSTALTUNG FÜR PÄDAGOG_INNEN DER VOLKSSCHULE

Egon Schiele. Wege einer Sammlung

Orangerie, Unteres BelvedereBelvedere
Veranstaltung kostenlos
Egon Schieles Werke als essentieller Bestandteil der Sammlung des Belvedere stehen im Fokus dieser Ausstellung. Anlässlich der einhundertsten Wiederkehr des Todestages von Egon Schiele präsentiert das Belvedere seine herausragende Sammlung von Werken des Künstlers und thematisiert einige seiner Arbeiten aus früheren Beständen. Thematisch spielen der Erwerbung und die Eingliederung der Werke in die Sammlung, aber auch den Motiven und porträtierten Personen eine wesentliche Rolle. Gerade bei Schiele erweist sich der Schaffensprozess als wesentlicher Schlüssel zur künstlerischen Kraft seiner Werke. Um Unsichtbares sichtbar zu machen, wurden 2017 alle sechzehn Schiele-Gemälde des Belvedere maltechnisch intensiv erforscht. Neuste Erkenntnisse bringen Überraschendes und Unerwartetes zu Tage und eröffnen einen erweiterten Blick auf Schieles Werke und seine Arbeitsweise.  
 
• Begrüßung durch Kuratorin Kerstin Jesse
• Geführter Rundgang mit Präsentation der Vermittlungsprogramme für Schulklassen
• Nach der Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne ausführliches Informationsmaterial und Ausstellungsplakate zur Verfügung
 
Teilnahme kostenlos für aktive Pädagoginnen und Pädagogen der Volksschule
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Pädagogen
16.30 - 17.30
Egon Schiele, Die Frau des Künstlers, Edith Schiele, 1918
INFOVERANSTALTUNG FÜR PÄDAGOG_INNEN DER 5. BIS 13. SCHULSTUFE

Egon Schiele. Wege einer Sammlung

Orangerie, Unteres BelvedereBelvedere
Veranstaltung kostenlos
Egon Schieles Werke als essentieller Bestandteil der Sammlung des Belvedere stehen im Fokus dieser Ausstellung. Anlässlich der einhundertsten Wiederkehr des Todestages von Egon Schiele präsentiert das Belvedere seine herausragende Sammlung von Werken des Künstlers und thematisiert einige seiner Arbeiten aus früheren Beständen. Thematisch spielen der Erwerbung und die Eingliederung der Werke in die Sammlung, aber auch den Motiven und porträtierten Personen eine wesentliche Rolle. Gerade bei Schiele erweist sich der Schaffensprozess als wesentlicher Schlüssel zur künstlerischen Kraft seiner Werke. Um Unsichtbares sichtbar zu machen, wurden 2017 alle sechzehn Schiele-Gemälde des Belvedere maltechnisch intensiv erforscht. Neuste Erkenntnisse bringen Überraschendes und Unerwartetes zu Tage und eröffnen einen erweiterten Blick auf Schieles Werke und seine Arbeitsweise.  
 
• Begrüßung durch Kuratorin Kerstin Jesse
• Geführter Rundgang mit Präsentation der Vermittlungsprogramme für Schulklassen
• Nach der Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne ausführliches Informationsmaterial und Ausstellungsplakate zur Verfügung

Teilnahme kostenlos für aktive Pädagoginnen und Pädagogen der 5. bis 13. Schulstufe
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Pädagogen
16.30 - 17.30
Ausgebucht
Egon Schiele, Die Frau des Künstlers, Edith Schiele, 1918
Kuratorinnenführung

Die Geschichten hinter den Bildern

Orangerie, Unteres BelvedereBelvedere
Erwachsene: EUR 4
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Kuratorin Kerstin Jesse begleitet Sie bei einem Rundgang durch die Schiele-Ausstellung und einer individuellen Reise. Zu ausgewählten Schiele-Werken aus dem Bestand des Belvedere werden Fragen zu Erwerb, Motiv oder dargestellter Person beantwortet. Der Fokus der Führung liegt auf der Entstehung der Schiele-Sammlung und bietet ungewohnte und neue Einblicke.
Treffpunkt: Kassenhalle, Unteres Belvedere; Rennweg 6, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche