zum Inhalt springen

Kalender


No events to display
16.30 - 17.30
Themenführungen

NATIONALFEIERTAG 26. OKTOBER

Oberes BelvedereBelvedere
Erwachsene: EUR 4
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Kulturgeschichte in Rot-Weiß-Rot 
Ob als barocke Residenz, als Heimstatt der schönen Künste oder als Schauplatz der Staatsvertragsunterzeichnung: Hinsichtlich der Geschichte Österreichs spielte das Belvedere über Jahrhunderte hinweg eine zentrale Rolle. Kurzweilige Streifzüge erinnern an Persönlichkeiten wie Prinz Eugen, Anton Bruckner, Erzherzog Franz Ferdinand, Leopold Figl oder Gustav Klimt und befragen das Schloss nach seiner Gedächtnisfunktion.
11 und 15 Uhr
 
Prinz EU-Gen 
Das Belvedere ist ein europäischer Erinnerungsort. Sowohl Prinz Eugen als auch die spätere kaiserliche Gemäldegalerie waren europäisch. Politisch wurde Europa vom Belvedere aus mitgestaltet. Erst die Zwischenkriegszeit und der Staatsvertrag machten Prinz Eugens ehemalige Sommerresidenz betont österreichisch. Anlässlich der diesjährigen EU-Ratspräsidentschaft Österreichs begeben wir uns auf die Suche nach Orten und Kunstwerken mit vielfältigem Europabezug. Von und mit Kunstvermittler und Kulturhistoriker Philipp Reichel-Neuwirth.
16.30 Uhr
Treffpunkt: Kassenhalle, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Überblicksführung
16.30 - 17.30
Gustav Klimt, Familie, 1909/10
Sammlungsübergreifende Themenführung

Der süße Tod. Zur Kulturgeschichte des Sterbens

Oberes BelvedereBelvedere
Erwachsene: EUR 4
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Anlässlich der einhundertsten Wiederkehr des Sterbejahres von Klimt und Schiele widmen wir uns in dieser Themenführung dem Tod in Kunst und Kultur. Die Todessymbolik begegnet uns in dramatischen Kreuzigungsdarstellungen wie auch in besinnlichen Stillleben, farbintensiv oder zart nuanciert und immer in einer konkreten Bedeutung für die Lebenden. Von und mit Philipp Reichel-Neuwirth.
Treffpunkt: Kassenhalle, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
15.00 - 17.00
Martin Johann Schmidt, Die Heilige Sippe, 1786
Nachmittagstreff im Belvedere

Drastisch real. Berührend emotional

Oberes BelvedereBelvedere
Preise inkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 19
Freunde des Belvedere: EUR 10.5
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 15.5
Kurzweilige Führung mit Sitzgelegenheiten. Bei Kaffee und Mehlspeise im Bistro Menagerie besteht die Möglichkeit zum vertiefenden Gespräch.
 
Martin Johann Schmidt, genannt Kremser Schmidt, wird mitunter als letzter großer Maler seiner Zeit gesehen. Sein Tod 1801 markiert den Ausklang der Ära des Barock. Und doch reichen seine Einflüsse noch weit in die nächste Künstlergeneration hinein. Anlässlich seines dreihundertsten Geburtstags macht Sie dieser Rundgang mit Leben und Werk eines Künstlers bekannt, der zu Recht als „Österreichs Rembrandt“ gefeiert wird.
Treffpunkt: Kassenhalle, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Senioren
16.00 - 17.00
Martin Johann Schmidt, Wirtshausszene, 1781
INFORMATIONSFÜHRUNGEN FÜR FREMDENFÜHRER_INNEN

Der Kremser Schmidt. Zum 300. Geburtstag

Oberes BelvedereBelvedere
Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Kurator Georg Lechner präsentiert Ihnen seine Ausstellung über einen der populärsten mitteleuropäischen Barockmaler. 
Treffpunkt: Kassenhalle, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Fremdenführer
16.30 - 17.30
SAMMLUNG NEU - Bild des Monats

Aus jedem Ast ruft eine Seele. Giovanni Segantini, Die bösen Mütter, 1894

Oberes BelvedereBelvedere
Erwachsene: EUR 4
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Welche neuen Ideen hatten Alte Meister? Was erzählen wiederentdeckte Schätze über ihre Zeit? Wer hatte mit seiner Kunst umgehend Erfolg, und wer wurde lange verkannt oder sogar verhöhnt? In dieser Reihe ist jedes Werk ein Hingucker! Kunsthistorische Erkenntnisse, Informationen zum Zeitgeschehen, Biografisches und Kurioses begleiten Ihre Begegnung mit unserem aktuellen Bild des Monats und erlauben spannende Einblicke in die Sammlung des Belvedere.

Veranstaltung kostenlos für Freunde des Belvedere und Jahreskarten-Besitzer_innen.
Treffpunkt: Kassenhalle, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Bild des Monats
18.00 - 21.00
SAMMLUNG OBERES BELVEDERE

FREE FRIDAY NIGHTS

Oberes BelvedereBelvedere
Veranstaltung kostenlos
EINTRITT & PROGRAMM FREI
KEINE ANMELDUNG ERFORDERLICH

Weltberühmte Klassiker und wenig bekannte Depot-Schätze, die erst vor wenigen Monaten ins Rampenlicht gerückt wurden: Lassen Sie sich von der unermesslichen Vielfalt unserer Sammlung inspirieren!  Auf alle, die es vielseitig mögen, warten 700 Jahre österreichische Kunst, packende Museumstouren und ein immer wieder neues Erlebnisprogramm.

Überblicksführungen
 
Ein Schloss stellt sich vor
18, 18.45, 19, 19.45 und 20 Uhr
Treffpunkt: Sala terrena
 
Schnellkurs Kunst
18.15, 19.15 und 20.15 Uhr: Barock
18.15, 19.15 und 20.15 Uhr: Romantik & Biedermeier
18.15, 18.45, 19.15, 19.45 und 20.15 Uhr: Jugendstil & Expressionismus
Treffpunkt: Marmorsaal
 
Themenführungen
Inspiration durch Kunst #1
 
Ob Liebe und Tod, Mensch oder Natur: Gemälde wirken wie Fenster in vergangene Zeiten und vergegenwärtigen die grundlegenden Themen unseres Daseins. Der Führungszyklus quer durch alle Sammlungsbereiche überrascht, unterhält und regt zum Nachdenken an. Dauer: 45. Min.
 
Herzklopfen
Heiße Flirts und zarte Bande in Gemälden vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert.
18, 19 und 20 Uhr | Treffpunkt: Sala terrena
 
Mehr als ein Augenblick
Von der Selbstdarstellung zur Psychoanalyse. Porträts im Wandel der Zeit.
18, 19 und 20 Uhr | Treffpunkt: Marmorsaal
 
So ist das Leben!
Vital, sinnlich und leibhaftig. Der Kremser Schmidt und die Entdeckung des Alltags.
18.15, 19.15 und 20.15 Uhr | Treffpunkt: Sala terrena
 
Der Tod steht ihr gut 
Amüsantes und Tragisches rund um Diesseits, Jenseits und das, was „dazwischen“ ist.
18.15, 19.15 und 20.15 Uhr | Treffpunkt: Marmorsaal
 
Blattgeflüster
Natur erleben, beobachten und genießen. Die Entwicklung der Landschaftsmalerei.
18.15, 19.15 und 20.15 Uhr | Treffpunkt: Marmorsaal
 

Treffpunkt: Kassenhalle, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Theater, Konzert, Performance & Literatur
16.30 - 17.30
Martin Johann Schmidt, Venus und Amor, 1788
Überblicksführung

Der Kremser Schmidt. Zum 300. Geburtstag

Oberes BelvedereBelvedere
Erwachsene: EUR 4
Freunde des Belvedere: Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Bei kurzweiligen Rundgängen präsentieren wir Ihnen die Höhepunkte der Ausstellung.
Treffpunkt: Kassenhalle, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Ausstellungsführungen
18.30 - 21.00
Maxi Blaha. Geliebte Muse
Theater

Emilie Flöge. Geliebte Muse

Oberes BelvedereBelvedere
Preise inkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 39
Freunde des Belvedere: EUR 34
Im Oberen Belvedere begibt sich die österreichische Schauspielerin Maxi Blaha auf die Spuren des It-Girls der Wiener Moderne, der Modepionierin und Geliebten Gustav Klimts: Emilie Flöge. Das Stück findet anlässlich des 100. Todesjahres Klimts im Rahmen der Neuaufstellung der Sammlung im Marmorsaal des Oberen Belvedere statt. 
 
Das neueste Stück des österreichischen Shooting-Stars Maxi Blaha portraitiert zwei der wichtigsten Persönlichkeiten der Wiener Moderne. Basierend unter anderem auf mehr als 400 Postkarten und Briefen Gustav Klimts an Emilie Flöge zeigt das Solostück der britischen Autorin Penny Black eine Beziehung zwischen zwei Kunstschaffenden, die auf Gleichberechtigung und gegenseitiger Inspiration beruhte. Das Stück findet im Rahmen der Neuaufstellung der Sammlung des Belvedere statt und basiert auf einer Idee, die für die KLIMT FOUNDATION in dem Stück „Süße Wiener Dunkelheit / tiefheller See“ am Attersee entwickelt wurde. Im Lichte des Jubiläums rund um das Todesjahr Gustav Klimts ist auch die Neuaufstellung der Klimt-Sammlung im Oberen Belvedere zu entdecken. Sie setzt die Bilder der österreichischen Kunstikone in einen neuen Kontext. So ist auch der weltbekannte KUSS in neuer räumlicher und kunsthistorischer Umgebung zu sehen. 
 
Mit dem Ticket zu dieser Veranstaltung lädt das Belvedere zu einem Abendprogramm mit Begrüßungssekt, einem Rundgang durch die Neuaufstellung der Klimt-Sammlung im ersten Stock des Museums und dem Theaterstück im berühmten Marmorsaal des Oberen Belvedere ein.
 
18:30 Uhr: Einlass beim Haupteingang im Oberen Belvedere
Sektempfang und Besichtigung der Schausammlung Klimt
 
19:30 Uhr: Beginn der Vorstellung Emilie Flöge: Geliebte Muse im Marmorsaal
 
21:00 Uhr: Ende der Veranstaltung
 
Rückfragen an Lukas Wolf: l.wolf@belvedere.at
 
TICKETINFO „EMILIE FLÖGE – GELIEBTE MUSE“
€ 39,- / ermäßigte Tickets für Jahreskartenbesitzer, Freunde, sowie für den Belvedere Cercle ab € 34,-
Tickets inklusive Besichtigung der Neuaufstellung der Klimt-Räume und Sekt-Empfang
Erhältlich unter www.wien-ticket.at, am WIEN-TICKET Pavillon bei der Staatsoper und an allen WIEN-TICKET Vorverkaufsstellen, sowie an den Kassen des Belvedere
 
 
Treffpunkt: Kassenhalle, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Theater, Konzert, Performance & Literatur
08.00 - 17.00
Ausgebucht
GANZTAGESWORKSHOP FÜR KINDER VON 6 BIS 11 JAHREN

Helle Köpfchen, bunte Hände

Belvedere 21 & Oberes BelvedereBelvedereBelvedere
Preise exkl. Eintrittsticket
Kinder: EUR 70
Auch im Schuljahr 2018/19 bieten wir abwechslungsreiche Tagesworkshops für Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren an. Dabei kannst du Kunst selbst ausprobieren, spielen, rätseln, neue Freundinnen und Freunde treffen und eine Menge Spaß haben! Das Angebot beinhaltet die ganztägige Betreuung durch erfahrene Kunstvermittlerinnen, Workshops inklusive aller Materialien, Spiele im Freien, Jause und ein warmes Mittagessen.

(Mit Exkursion in das Obere Belvedere)

Tauche in ein kunterbuntes Bildermeer voller quietschbunter Körper, knalliger Landschaften und lustiger Vögel! Im Anschluss stellst du selbst Versuche mit warmen und kalten, grellen und leisen Tönen an und malst du ein Bild mit leuchtenden Aquarellfarben.

Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Kinder
18.30 - 21.00
Maxi Blaha. Geliebte Muse
Theater

Emilie Flöge. Geliebte Muse

Oberes BelvedereBelvedere
Preise inkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 39
Freunde des Belvedere: EUR 34
Im Oberen Belvedere begibt sich die österreichische Schauspielerin Maxi Blaha auf die Spuren des It-Girls der Wiener Moderne, der Modepionierin und Geliebten Gustav Klimts: Emilie Flöge. Das Stück findet anlässlich des 100. Todesjahres Klimts im Rahmen der Neuaufstellung der Sammlung im Marmorsaal des Oberen Belvedere statt. 
 
Das neueste Stück des österreichischen Shooting-Stars Maxi Blaha portraitiert zwei der wichtigsten Persönlichkeiten der Wiener Moderne. Basierend unter anderem auf mehr als 400 Postkarten und Briefen Gustav Klimts an Emilie Flöge zeigt das Solostück der britischen Autorin Penny Black eine Beziehung zwischen zwei Kunstschaffenden, die auf Gleichberechtigung und gegenseitiger Inspiration beruhte. Das Stück findet im Rahmen der Neuaufstellung der Sammlung des Belvedere statt und basiert auf einer Idee, die für die KLIMT FOUNDATION in dem Stück „Süße Wiener Dunkelheit / tiefheller See“ am Attersee entwickelt wurde. Im Lichte des Jubiläums rund um das Todesjahr Gustav Klimts ist auch die Neuaufstellung der Klimt-Sammlung im Oberen Belvedere zu entdecken. Sie setzt die Bilder der österreichischen Kunstikone in einen neuen Kontext. So ist auch der weltbekannte KUSS in neuer räumlicher und kunsthistorischer Umgebung zu sehen. 
 
Mit dem Ticket zu dieser Veranstaltung lädt das Belvedere zu einem Abendprogramm mit Begrüßungssekt, einem Rundgang durch die Neuaufstellung der Klimt-Sammlung im ersten Stock des Museums und dem Theaterstück im berühmten Marmorsaal des Oberen Belvedere ein.
 
18:30 Uhr: Einlass beim Haupteingang im Oberen Belvedere
Sektempfang und Besichtigung der Schausammlung Klimt
 
19:30 Uhr: Beginn der Vorstellung Emilie Flöge: Geliebte Muse im Marmorsaal
 
21:00 Uhr: Ende der Veranstaltung
 
Rückfragen an Lukas Wolf: l.wolf@belvedere.at
 
TICKETINFO „EMILIE FLÖGE – GELIEBTE MUSE“
€ 39,- / ermäßigte Tickets für Jahreskartenbesitzer, Freunde, sowie für den Belvedere Cercle ab € 34,-
Tickets inklusive Besichtigung der Neuaufstellung der Klimt-Räume und Sekt-Empfang
Erhältlich unter www.wien-ticket.at, am WIEN-TICKET Pavillon bei der Staatsoper und an allen WIEN-TICKET Vorverkaufsstellen, sowie an den Kassen des Belvedere
 
 
Treffpunkt: Kassenhalle, Oberes Belvedere; Prinz Eugen-Straße 27, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-134, public@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Theater, Konzert, Performance & Literatur