zum Inhalt springen

Kalender


No events to display
15.30 - 16.30
Polly Apfelbaum, Deep purple, Red Shoes, 2015
INFORMATIONSVERANSTALTUNG FÜR PÄDAGOG_INNEN DER VOLKSSCHULE

Polly Apfelbaum. Happiness Runs

Belvedere 21Belvedere
Veranstaltung kostenlos
Polly Apfelbaum beschäftigt sich mit den Grenzen zwischen Skulptur, Malerei und Installation. Auf der Suche nach neuen künstlerischen Ausdrucksformen vermischt sie Techniken aus Bildender Kunst und Kunsthandwerk. Sie experimentiert mit Keramik, Textil, Papier und handgewebten Teppichen. Seit den 1990er-Jahren nutzt die Künstlerin auch den Boden als Präsentationsfläche für ihre Fallen Paintings. Im Belvedere 21 setzt sie mehrere ihrer farbenprächtigen Installationen sowohl zueinander als auch mit der Architektur des Museumsgebäudes in Beziehung. 
Im Ausstellungsraum geht es ans eigene Erleben! Die Installationen sind (ohne Schuhe) begehbar. Wir teilen Polly Apfelbaums Freude an Materialität und Farbe, wenn wir über die vielen Facetten ihrer künstlerischen Praxis sprechen.
 
Wir laden Sie zu einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung ein, um dabei die altersgerechten Vermittlungsprogramme kennenzulernen. Nach der Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne noch ausführliches Informationsmaterial und Plakate zur Verfügung.
 
Teilnahme kostenlos für aktive Pädagoginnen und Pädagogen.
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Pädagog_innen
16.00 - 17.00
Storniert
Polly Apfelbaum, Rainbow Nirvana Houndstooth, 2013
INFORMATIONSVERANSTALTUNG FÜR KINDERGARTEN-PÄDAGOG_INNEN

Polly Apfelbaum. Happiness Runs

Belvedere 21Belvedere
Veranstaltung kostenlos
Polly Apfelbaum beschäftigt sich mit den Grenzen zwischen Skulptur, Malerei und Installation. Auf der Suche nach neuen künstlerischen Ausdrucksformen vermischt sie Techniken aus Bildender Kunst und Kunsthandwerk. Sie experimentiert mit Keramik, Textil, Papier und handgewebten Teppichen. Seit den 1990er-Jahren nutzt die Künstlerin auch den Boden als Präsentationsfläche für ihre Fallen Paintings. Im Belvedere 21 setzt sie mehrere ihrer farbenprächtigen Installationen sowohl zueinander als auch mit der Architektur des Museumsgebäudes in Beziehung. 
Im Ausstellungsraum geht es ans eigene Erleben! Die Installationen sind (ohne Schuhe) begehbar. Wir teilen Polly Apfelbaums Freude an Materialität und Farbe, wenn wir über die vielen Facetten ihrer künstlerischen Praxis sprechen.
 
Wir laden Sie zu einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung ein, um dabei die altersgerechten Vermittlungsprogramme kennenzulernen. Nach der Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne noch ausführliches Informationsmaterial und Plakate zur Verfügung.
 
Teilnahme kostenlos für aktive Pädagoginnen und Pädagogen.
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Pädagog_innen
16.30 - 17.30
Polly Apfelbaum, "Dubuffet’s Feet", 2016
INFORMATIONSVERANSTALTUNG FÜR PÄDAGOG_INNEN DER 5. BIS 13. SCHULSTUFE

Polly Apfelbaum. Happiness Runs

Belvedere 21Belvedere
Veranstaltung kostenlos
Polly Apfelbaum beschäftigt sich mit den Grenzen zwischen Skulptur, Malerei und Installation. Auf der Suche nach neuen künstlerischen Ausdrucksformen vermischt sie Techniken aus Bildender Kunst und Kunsthandwerk. Sie experimentiert mit Keramik, Textil, Papier und handgewebten Teppichen. Seit den 1990er-Jahren nutzt die Künstlerin auch den Boden als Präsentationsfläche für ihre Fallen Paintings. Im Belvedere 21 setzt sie mehrere ihrer farbenprächtigen Installationen sowohl zueinander als auch mit der Architektur des Museumsgebäudes in Beziehung. 
Im Ausstellungsraum geht es ans eigene Erleben! Die Installationen sind (ohne Schuhe) begehbar. Wir teilen Polly Apfelbaums Freude an Materialität und Farbe, wenn wir über die vielen Facetten ihrer künstlerischen Praxis sprechen.
 
Wir laden Sie zu einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung ein, um dabei die altersgerechten Vermittlungsprogramme kennenzulernen. Nach der Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne noch ausführliches Informationsmaterial und Plakate zur Verfügung.
 
Teilnahme kostenlos für aktive Pädagoginnen und Pädagogen.
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Pädagog_innen
15.30 - 16.30
Hiwa K, Videostill aus „May 1“, 2009
INFORMATIONSVERANSTALTUNG FÜR PÄDAGOG_INNEN DER VOLKSSCHULE

Der Wert der Freiheit

Belvedere 21Belvedere
Veranstaltung kostenlos
Freiheit ist ein Prozess, in dem man selbstständig und zwanglos zwischen Möglichkeiten auswählen und entscheiden kann. Aber individuelle Selbstbestimmung wird von vielen inneren und äußeren Faktoren beeinflusst. Die Ausstellung beschreibt dieses Geflecht aus gegenseitigen Abhängigkeiten und Wechselwirkungen. Welchen Stellenwert hat Freiheit heute? Und mit welchen Mitteln kann sie verteidigt werden?
Anhand der Werke in der Ausstellung widmen wir uns der Frage, in welchem Spannungsfeld sich der Begriff der Freiheit heute bewegt. Wir sprechen über Strukturen des Zusammenlebens, politische und persönliche Vorstellung und darüber, was Freiheit für jede Einzelne und jeden Einzelnen von uns bedeutet.  
 
Wir laden Sie zu einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung ein, um dabei die altersgerechten Vermittlungsprogramme kennenzulernen. Nach der Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne noch ausführliches Informationsmaterial und Plakate zur Verfügung.
 
Teilnahme kostenlos für aktive Pädagoginnen und Pädagogen.
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Pädagog_innen
16.30 - 17.30
Lola Gonzàlez, Videostill aus "Veridis Quo", 2016
INFORMATIONSVERANSTALTUNG FÜR PÄDAGOG_INNEN DER 5. BIS 13. SCHULSTUFE

Der Wert der Freiheit

Belvedere 21Belvedere
Veranstaltung kostenlos
Freiheit ist ein Prozess, in dem man selbstständig und zwanglos zwischen Möglichkeiten auswählen und entscheiden kann. Aber individuelle Selbstbestimmung wird von vielen inneren und äußeren Faktoren beeinflusst. Die Ausstellung beschreibt dieses Geflecht aus gegenseitigen Abhängigkeiten und Wechselwirkungen. Welchen Stellenwert hat Freiheit heute? Und mit welchen Mitteln kann sie verteidigt werden?
Anhand der Werke in der Ausstellung widmen wir uns der Frage, in welchem Spannungsfeld sich der Begriff der Freiheit heute bewegt. Wir sprechen über Strukturen des Zusammenlebens, politische und persönliche Vorstellung und darüber, was Freiheit für jede Einzelne und jeden Einzelnen von uns bedeutet.  
 
Wir laden Sie zu einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung ein, um dabei die altersgerechten Vermittlungsprogramme kennenzulernen. Nach der Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne noch ausführliches Informationsmaterial und Plakate zur Verfügung.
 
Teilnahme kostenlos für aktive Pädagoginnen und Pädagogen.
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Pädagog_innen
15.30 - 16.30
Attersee mit Speisekugeln, 1966
INFORMATIONSVERANSTALTUNG FÜR PÄDAGOG_INNEN DER VOLKSSCHULE

ATTERSEE. Feuerstelle

Belvedere 21Belvedere
Veranstaltung kostenlos
Christian Ludwig Attersees Frühwerk steht im Fokus dieser großen Einzelausstellung. Seit rund sechzig Jahren begleiten Pop, Witz und Ironie das Werk des österreichischen Künstlers genauso wie die Themen Musik, Segeln, Natur und Schönheit. Die Schau zeigt Attersees Werk in all seinen Facetten. Grafiken, Fotografien, Filme, Musik und Gemälde stehen gleichberechtigt neben Erfindungen, Kunsthandwerk und Produktdesign.
In den Vermittlungsprogrammen erkunden die Schülerinnen und Schüler die spezielle Bildsprache Attersees. Sie entdecken Skurriles in seinen Gemälden, finden sich in inspirierenden Parallelwelten wieder und überlegen sich eigene lustige Erfindungen.
 
Wir laden Sie zu einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung ein, um dabei die altersgerechten Vermittlungsprogramme kennenzulernen. Nach der Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne noch ausführliches Informationsmaterial und Plakate zur Verfügung.

Teilnahme kostenlos für aktive Pädagoginnen und Pädagogen.
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Pädagog_innen
16.30 - 17.30
Attersee mit Speisekugeln, 1966
INFORMATIONSVERANSTALTUNG FÜR PÄDAGOG_INNEN DER 5. BIS 13. SCHULSTUFE

ATTERSEE. Feuerstelle

Belvedere 21Belvedere
Veranstaltung kostenlos
Christian Ludwig Attersees Frühwerk steht im Fokus dieser großen Einzelausstellung. Seit rund sechzig Jahren begleiten Pop, Witz und Ironie das Werk des österreichischen Künstlers genauso wie die Themen Musik, Segeln, Natur und Schönheit. Die Schau zeigt Attersees Werk in all seinen Facetten. Grafiken, Fotografien, Filme, Musik und Gemälde stehen gleichberechtigt neben Erfindungen, Kunsthandwerk und Produktdesign.
In den Vermittlungsprogrammen erkunden die Schülerinnen und Schüler die spezielle Bildsprache Attersees. Sie entdecken Skurriles in seinen Gemälden, finden sich in inspirierenden Parallelwelten wieder und überlegen sich eigene lustige Erfindungen.
 
Wir laden Sie zu einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung ein, um dabei die altersgerechten Vermittlungsprogramme kennenzulernen. Nach der Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne noch ausführliches Informationsmaterial und Plakate zur Verfügung.

Teilnahme kostenlos für aktive Pädagoginnen und Pädagogen.
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Pädagog_innen
15.30 - 16.30
INFORMATIONSVERANSTALTUNG FÜR PÄDAGOG_INNEN DER VOLKSSCHULE

Über das Neue. Junge Szenen in Wien

Belvedere 21Belvedere
Veranstaltung kostenlos
Es tut sich viel in der Stadt. An den zahlreichen Ausstellungsorten und in den Ateliers scheint momentan alles möglich zu sein. Aber wie lässt sich die Lebendigkeit der Kunstproduktion und -präsentation in einer Ausstellung fassen? Über das Neue. Junge Szenen in Wien versteht sich als Streifzug durch lokale Kunstszenen und versammelt 18 künstlerische Einzelpositionen sowie zwölf Projekträume mit wechselnden Ausstellungen in der Ausstellung. Mit einer subjektiven und zwangsläufig unvollständigen Auswahl versucht die Schau, die jungen Wiener Szenen, Anliegen und Haltungen in ein Verhältnis zu ihren Ausdrucksformen zu bringen und damit dem „Neuen“ nachzuspüren.
 
Wir laden Sie zu einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung ein, um dabei die altersgerechten Vermittlungsprogramme kennenzulernen. Nach der Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne ausführliches Informationsmaterial und Ausstellungsplakate zur Verfügung.

Teilnahme kostenlos für aktive Pädagoginnen und Pädagogen

Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Pädagog_innen
16.30 - 17.30
INFORMATIONSVERANSTALTUNG FÜR PÄDAGOG_INNEN DER 5. BIS 13. SCHULSTUFE

Über das Neue. Junge Szenen in Wien

Belvedere 21Belvedere
Veranstaltung kostenlos
Es tut sich viel in der Stadt. An den zahlreichen Ausstellungsorten und in den Ateliers scheint momentan alles möglich zu sein. Aber wie lässt sich die Lebendigkeit der Kunstproduktion und -präsentation in einer Ausstellung fassen? Über das Neue. Junge Szenen in Wien versteht sich als Streifzug durch lokale Kunstszenen und versammelt 18 künstlerische Einzelpositionen sowie zwölf Projekträume mit wechselnden Ausstellungen in der Ausstellung. Mit einer subjektiven und zwangsläufig unvollständigen Auswahl versucht die Schau, die jungen Wiener Szenen, Anliegen und Haltungen in ein Verhältnis zu ihren Ausdrucksformen zu bringen und damit dem „Neuen“ nachzuspüren.
 
Wir laden Sie zu einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung ein, um dabei die altersgerechten Vermittlungsprogramme kennenzulernen. Nach der Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne ausführliches Informationsmaterial und Ausstellungsplakate zur Verfügung.

Teilnahme kostenlos für aktive Pädagoginnen und Pädagogen

Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Pädagog_innen
17.00 - 18.00
Monica Bonvicini, „Hy$teria“, 2019
INFOFÜHRUNG FÜR SEKUNDARSTUFE II

Monica Bonvicini. I CANNOT HIDE MY ANGER

Belvedere 21Belvedere
Veranstaltung kostenlos
Mit ihrer ortsspezifischen und raumgreifenden Installation aus Stahlrohr und Aluminium im Belvedere 21 lässt Monica Bonvicini (* 1965) die Besucher_innen regelrecht vor die Wand laufen. In ihren Arbeiten reflektiert sie explizit männlich geprägte Machtstrukturen und ist dabei direkt, schonungslos, politisch wie auch humorvoll.
Die Kunstvermittlung des Belvedere 21 lädt aktive Pädagog_innen zur einstündigen Ausstellungsführung.
 
Die Anmeldung zur Veranstaltung ist ab August 2019 möglich.
Treffpunkt: Kassa, Belvedere 21; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public21@belvedere.at
Veranstaltungsart:
Pädagog_innen