Kalender

18.00 - 19.30
Ausstellungsansicht "Franz West - ARTISTCLUB"
ARTISTCLUB VORTRAG VON PETER KEICHER

Wittgenstein bei West. Studien und Gespräche

21er Haus
Erinnerungsservice
Anmeldung
Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Franz West beschäftigte sich seit den frühen 1970er-Jahren mit Ludwig Wittgenstein, so findet sich in seinem Werk kontinuierlich eine Vielzahl an unterschiedlichsten Bezugnahmen auf den Philosophen. Im Jahr 1985 entstand beispielweise die Skulptur „Wittgensteinzitat“, die auf eine Zeichnung aus Wittgensteins „Vorlesungen über Ästhetik“ Bezug nimmt. Dieses Thema hat West in zahlreichen weiteren Skulpturen variiert, z.B. in den Sitzskulpturen „Studienobjekt“, „Ergebnis“ und „Schleife“.
Der Philosoph und Wittgenstein-Experte Dr. Peter Keicher berichtet in seinem Vortrag von seinen Gesprächen mit Franz West über Ludwig Wittgenstein. Er zeigt Beispiele auf, wie vielfältig Wittgenstein bei West rezipiert wurde, und zitiert philosophische Bemerkungen Wittgensteins zum Begriff des Verstehens.
In der Diskussion nach dem Vortrag soll im Gespräch mit den Besuchern auch die Frage des Verhältnisses von Philosophie und Kunst thematisiert werden.
 
Zur Person:
Peter Keicher studierte an der Universität Karlsrube (TH) sowie an der Universität Paris VIII Vincennes-Saint Denis. Nach seiner Arbeitstätigkeit für die Wiener Ausgabe der Schriften Wittgensteins am Wittgenstein Archiv Cambridge (England) und mehreren Forschungsaufenthalten am Wittgenstein Archiv an der Universität Bergen (Norwegen) gilt er als Spezialist für Wittgensteins Nachlass. Für sein Forschungsprojekt Wittgenstein and the Arts war er 2009 bis 2010 Arts and Sciences-Fellow des Wiener Wissenschafts-, Forschungs-, und Technologiefonds (WWTF) an der Universität Wien.
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Artistclub
19.30 - 21.00
Blickle Kino im 21er Haus
BLICKLE ARCHIVE SERIES #19

Franz West: Friends and Collaborators feat. Songül Boyraz

Blickle Kino im 21er Haus
Erinnerungsservice
Anmeldung
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 5
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 5
Studenten (19-27 J.): EUR 5
In ihren Videoarbeiten verhandelt Songül Boyraz (* 1969, Türkei) gesellschaftskritische Themen – meist mit Fokus auf die kulturellen und politischen Bedingungen für Menschen mit Migrationshintergrund in Wien. Die alpenländische Tradition des „Schuhplattelns“ oder auch die offizielle „Staatsbürgerschaftsfeier“ im Wiener Rathaus geben Anlass zur Reflexion über Stereotype, In- und Exklusion.
Franz Wests ARTISTCLUB ist hier ein Vorwand, um darüber zu reflektieren, was es heißt, künstlerisch mit Video zu arbeiten, welche Sprache(n) das Medium zulässt und welche Codes und Blickweisen es jedes Mal aufs Neue zu durchbrechen gilt.
 
Programm mit mehreren, kürzeren Arbeiten
Anschließend Q&A mit der Künstlerin
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Artistclub
19.00 - 20.00
Pressekonferenz "Franz West - ARTISTCLUB", 2016
ARTISTCLUB Ö1 TALK

Go West. Franz West & Freunde im 21er Haus

21er Haus
Erinnerungsservice
Anmeldung
Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Die Ausstellung Franz West – ARTISTCLUB versteht sich als posthume Verwirklichung einer Idee, die Franz West 1999 entwickelt hat. Damals verkündete West per Fax, dass er einen ‚Artistclub‘ gründen wolle, einen Ort, an dem er sich mit Gleichgesinnten austauschen könne. Der ‚Artistclub‘ wurde zu Lebzeiten des Künstlers nicht realisiert, sehr wohl aber hat West zig Gemeinschaftsarbeiten mit befreundeten Künstlerinnen und Künstlern realisiert.
In der Ausstellung spricht Ö1-Redakteurin Christine Scheucher mit Weggefährten Franz Wests. Zu Gast sind Heimo Zobernig und Florian Reither vom Künstlerkollektiv Gelatin.

#artistclub21
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Artistclub
19.00 - 20.00
Eröffnung "Franz West - ARTISTCLUB", 2016
Artistclub SOUNDPERFORMANCE

Philipp Quehenberger

21er Haus
Erinnerungsservice
Anmeldung
Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Der ARTISTCLUB ist die „Bühne“ für Hochkarätiges in der Ausstellung zu Franz West und seinen Künstlerkollaborationen. Musik, Performances, künstlerische Beiträge aller Art, sowie Gespräche und Vorträge – die Ausstellung wird zum ARTISTCLUB, so wie Franz West ihn sich vielleicht vor fast 20 Jahren erdacht hatte!

2001 sprach der DJ und Soundkünstler Philipp Quehenberger Franz West als Unbekannten an, um ihn zu einem seiner Konzerte einzuladen. West folgte der Einladung und besuchte jahrelang, begleitet von Freunden und Künstlerkollegen, regelmäßig einen Wirkungsort von Quehenberger, den Wiener Nachtclub „Celeste“.  Auch seine Ausstellungseröffnungen ließ West oftmals von Quehenberger musikalisch gestalten.  2010 involvierte West ihn in ein Künstlergespräch, indem er dieses durch musikalische Interventionen Quehenbergers immer wieder unterbrechen ließ. (“Discussion on art, music and literature, with frequent sonic disruptions”, Gespräch zwischen Sarah Lucas, Franz West und Andreas Reiter Raabe, Musik von Philipp Quehenberger, The Royal Institution, London, 21. Juni 2010.)

#artistclub21
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Artistclub
19.00 - 21.00
Blickle Kino im 21er Haus
Artistclub SCREENING | TALK

Mike Kelley

21er Haus
Erinnerungsservice
Anmeldung
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 5
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 5
Studenten (19-27 J.): EUR 5
Der ARTISTCLUB ist die „Bühne“ für Hochkarätiges in der Ausstellung zu Franz West und seinen Künstlerkollaborationen. Musik, Performances, künstlerische Beiträge aller Art, sowie Gespräche und Vorträge – die Ausstellung wird zum ARTISTCLUB, so wie Franz West ihn sich vielleicht vor fast 20 Jahren erdacht hatte!

Mit John Miller (Künstler und Autor, Professor an der Columbia University, New York) und Laura López Paniagua (Künstlerin und Autorin)

Die Biografien der Künstler Franz West und Mike Kelley  (1954 Detroit, Michigan - 2012 Los Angeles) weisen zahlreiche Berührungspunkte auf, wie deren Ausstellungstätigkeit in der Galerie Peter Pakesch Mitte der 1980er-Jahre oder deren Beteiligung an der documenta X 1997 in Kassel. West und Kelley verband ein tiefes amikales Verhältnis,  so gaben Kelleys Wienaufenthalte – beispielweise anlässlich seiner Ausstellung „The Uncanny“ 2004 im MUMOK – stets Anlass für einen intensiven Austausch.

John Miller und Laura López Paniagua, die umfangreich zu Mike Kelley geforscht und publiziert haben, beleuchten in ihrem Vortrag die Verbindungen zwischen den beiden Künstlern. Zudem werden zwei filmische Arbeiten von Mike Kelley (Made in England und Vice Anglais) erstmalig in Österreich gezeigt.

#artistclub21
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Artistclub
19.00 - 19.30
ARTISTCLUB PERFORMANCE

Richard Hoeck – Paris Refake Sieben Säulen

21er Haus
Erinnerungsservice
Anmeldung
Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Der ARTISTCLUB ist die „Bühne“ für Hochkarätiges in der Ausstellung zu Franz West und seinen Künstlerkollaborationen. Musik, Performances, künstlerische Beiträge aller Art, sowie Gespräche und Vorträge – die Ausstellung wird zum ARTISTCLUB, so wie Franz West ihn sich vielleicht vor fast 20 Jahren erdacht hatte!

Franz Wests Performance mit sieben Säulen wurde erstmalig 1990 im Musée d’Art Moderne de la Ville de Paris gezeigt. Sie steht in inhaltlicher Nähe zu Samuel Becketts Drama Endspiel von 1956, das durch die destruktive gegenseitige Abhängigkeit eines Dieners und seines Herrn definiert ist. Sieben Kunststudierende trugen auf Anweisung von West so lange Gebilde aus leeren Leimkübeln – in Proportion und modularem Aufbau der unendlichen Säule von Constantin Brancusi nachempfunden – durch den Raum, bis der Künstler der Aktion durch ein Signal ein Ende setzte.

Richard Hoeck greift nun im Sinne eines Fake – der mimetischen Nachahmung eines anderen Kunstwerks, die im Gegensatz zur Fälschung selbst auf ihren gefälschten Charakter hinweist – diese Performance auf und entwickelt in weiterer Konsequenz sieben Fakes der West’schen Säulen. Wie in der Originalperformance werden diese von sieben Kunststudierenden durch den Raum getragen. Nach dem Ende der Aktion verbleiben die Säulen-Fakes auf dem „Nutzsockel“ von Heimo Zobernig in der Ausstellung.

#artistclub21
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Artistclub
19.00 - 20.00
Eröffnung "Franz West - ARTISTCLUB", 2016
Artistclub SOUNDPERFORMANCE

Philipp Quehenberger

21er Haus
Erinnerungsservice
Anmeldung
Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Der ARTISTCLUB ist die „Bühne“ für Hochkarätiges in der Ausstellung zu Franz West und seinen Künstlerkollaborationen. Musik, Performances, künstlerische Beiträge aller Art, sowie Gespräche und Vorträge – die Ausstellung wird zum ARTISTCLUB, so wie Franz West ihn sich vielleicht vor fast 20 Jahren erdacht hatte!

2001 sprach der DJ und Soundkünstler Philipp Quehenberger Franz West als Unbekannten an, um ihn zu einem seiner Konzerte einzuladen. West folgte der Einladung und besuchte jahrelang, begleitet von Freunden und Künstlerkollegen, regelmäßig einen Wirkungsort von Quehenberger, den Wiener Nachtclub „Celeste“.  Auch seine Ausstellungseröffnungen ließ West oftmals von Quehenberger musikalisch gestalten.  2010 involvierte West ihn in ein Künstlergespräch, indem er dieses durch musikalische Interventionen Quehenbergers immer wieder unterbrechen ließ. (“Discussion on art, music and literature, with frequent sonic disruptions”, Gespräch zwischen Sarah Lucas, Franz West und Andreas Reiter Raabe, Musik von Philipp Quehenberger, The Royal Institution, London, 21. Juni 2010.)

#artistclub21
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Artistclub