Scroll to Top

Kalender

No events to display
19.00 - 20.00
Artistclub Vortrag

Franz West und Martin Kippenberger – getrennt kämpfen, vereint schlagen

21er HausBelvedere
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 3
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 3
Studenten (19-27 J.): EUR 3
Der ARTISTCLUB ist die „Bühne“ für Hochkarätiges in der Ausstellung zu Franz West und seinen Künstlerkollaborationen. Musik, Performances, künstlerische Beiträge aller Art, sowie Gespräche und Vorträge – die Ausstellung wird zum ARTISTCLUB, so wie Franz West ihn sich vielleicht vor fast 20 Jahren erdacht hatte!

Von Veit Loers (Kurator, Direktor a.D. Fridericianum, Kassel und Museum Abteiberg, Mönchengladbach)
 
Franz West und Martin Kippenberger lernten sich 1983 über deren beider Galeristen Peter Pakesch kennen. 1991 stellte Kippenberger einem befreundeten Künstler West mit den respektvollen Worten „Das ist der, der hier in Wien die Skulpturen macht“ vor. Doch nur wenig ist über den Kontakt zwischen den beiden Künstlergrößen bekannt, Veit Loers, der mit beiden befreundet war, spürt in seinem Vortrag dem Verhältnis der beiden Ausnahmekünstler nach.

„Bei aller künstlerischer Verschiedenheit haben Franz West und Martin Kippenberger eines gemeinsam - die enorme Preisentwicklung ihrer Werke nach ihrem Tod. Als scharfzüngigen Protagonisten subversiven Humors und institutionskritischer Haltung waren ihnen die deutschen und österreichischen Museen lange Zeit wenig gesonnen, auch zu einem Zeitpunkt, als sich das Ausland mehr und mehr für die interessierte. Aber gemeinsam haben diese markanten Außenseiter der 80er-Jahre-Kunstszene nie ausgestellt, auch wenn sie jeweils Werke des anderen miteinbezogen und die gleichen Galeristen hatten.“ (Veit Loers)

#artistclub21
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Artistclub
18.00 - 19.00
Roland Kollnitz im 21er Haus, 2016
KÜNSTLERGESPRÄCH

Roland Kollnitz

21er HausBelvedere
Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Mit Roland Kollnitz / Hermann Bayer – Zufallsbekanntschaft zeigt das 21er Haus zwei ungleiche Künstler, die im Zusammenspiel viele Verbindungen offenbaren. Der Bildhauer Roland Kollnitz (*1972) steht mit seinen minimalistischen und fragilen Installationen am Beginn einer vielversprechenden Künstlerkarriere. Seine raumübergreifende Installation wird im 21er Haus zum Display für die abstrakten Werke des Malers Hermann Bayer (*1936). Kurator Harald Krejci führt mit Roland Kollnitz durch die Ausstellung.

#KollnitzBayer21
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
18.30 - 20.30
Storniert
Blickle Kino
Kunst & Kino

Im Zeichen des Kreuzes, Cecil B. DeMille, US 1932, 108 Min.

Blickle Kino im 21er HausBelvedere
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 5
Freunde des Belvedere: EUR 5
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 5
Alltägliche Szenen im alten Rom, in Ägypten und in Pompeji. Lawrence Alma-Tadema ließ die Antike auf der Leinwand lebendig werden. Und zwar im doppelten Sinne. Denn einerseits begeisterten die detailreichen Bilder das Kunstpublikum seiner Zeit, andererseits inspirierten die Kompositionen das gesamte 20. Jahrhundert hindurch namhafte Filmemacher epischer Historienfilme. Die begleitende Filmreihe zeigt auf, wie sehr sich Hollywood bis heute an Alma-Tademas Vorbild orientiert.


Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Film & Video
19.00 - 20.00
LESUNG

Peter Hein zu Gast im Salon für Kunstbuch

Salon für KunstbuchBelvedere
Veranstaltung kostenlos
Im Vorfeld des Fehlfarben-Konzerts Monarchie und Alltag am 9. Mai im 21er Haus ist Peter Hein im Salon für Kunstbuch zu Gast. Peter Hein alias Janie J. Jones, geboren 1957, gehört zu den Pionieren der deutschen Punkbewegung der späten 70er Jahre. Er wurde als Sänger und Texter von Mittagspause, den Fehlfarben und später Family 5 bekannt. Der in Wien lebende Sänger und Texter gilt nicht nur als einer der trefflichsten Wortschmiede der deutschsprachigen Populärmusik – er tritt gelegentlich auch als Buchautor in Erscheinung.
 
Peter Hein liest aus seinen Büchern Songtexte 1979 - 2009 und GEHT SO. Wegbeschreibungen (Lilienfeld Verlag).


#fefa21
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Theater, Konzert, Performance & Literatur
16.00 - 17.00
KURATORENFÜHRUNG MIT AXEL KÖHNE

Daniel Richter – Alles ohne nichts

21er HausBelvedere
Erinnerungsservice
Anmeldung
Veranstaltung kostenlos mit gültigem Eintrittsticket
Daniel Richter (* 1962) ist einer der wichtigsten Maler seiner Generation und für Wien nicht zuletzt aufgrund seiner Professur an der Akademie der bildenden Künste von großer Bedeutung. Kurator Axel Köhne präsentiert die Highlights dieser ersten umfassenden Werkschau des Künstlers in Wien und erzählt von der Konzeptionierung der Wanderausstellung und ihrer weiteren Stationen.
 
#oldslogans21
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche
16.00 - 17.00
Daniel Richter, Tarifa, 2001
AUSSTELLUNGSFÜHRUNG

Daniel Richter – Lonely Old Slogans

21er HausBelvedere
Erinnerungsservice
Anmeldung
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 4
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Die Ausstellung Lonely Old Slogans dokumentiert Daniel Richters Entwicklung von den frühesten Arbeiten bis heute. Gezeigt werden die unruhigen, expressiven Abstraktionen der 1990er-Jahre bis hin zu theatralischen figurativen Szenen. Die jüngsten Arbeiten aus dem Jahr 2015 widmen sich vor allem der menschlichen Figur und der erotischen Körperlichkeit. In der Ausstellungsführung tauchen Sie ein in die gewaltigen Bildwelten von Daniel Richter und erfahren mehr über die einzelnen Werkphasen des deutschen Malers.

#oldslogans21
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Ausstellungsführungen
16.00 - 17.00
Daniel Richter, Tarifa, 2001
AUSSTELLUNGSFÜHRUNG

Daniel Richter – Lonely Old Slogans

21er HausBelvedere
Erinnerungsservice
Anmeldung
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 4
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Die Ausstellung Lonely Old Slogans dokumentiert Daniel Richters Entwicklung von den frühesten Arbeiten bis heute. Gezeigt werden die unruhigen, expressiven Abstraktionen der 1990er-Jahre bis hin zu theatralischen figurativen Szenen. Die jüngsten Arbeiten aus dem Jahr 2015 widmen sich vor allem der menschlichen Figur und der erotischen Körperlichkeit. In der Ausstellungsführung tauchen Sie ein in die gewaltigen Bildwelten von Daniel Richter und erfahren mehr über die einzelnen Werkphasen des deutschen Malers.

#oldslogans21
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Ausstellungsführungen
14.30 - 15.30
MIT BABY IM MUSEUM

Daniel Richter – Alles ohne nichts

21er HausBelvedere
Erinnerungsservice
Anmeldung
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 4
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 4
Studenten (19-27 J.): EUR 4
Baby-Eltern-Treff inklusive Kunsterlebnis! Das 21er Haus bietet Ausstellungsführungen für frischgebackene Eltern an, die ganz auf Ihre Bedürfnisse mit Baby (0 bis 1 Jahr) abgestimmt sind. In ruhiger und entspannter Atmosphäre widmen wir uns den großformatigen Gemälden des deutschen Malers Daniel Richter.
Wickeltisch und Fläschchenwärmer stehen zur Verfügung. Besuch mit Kinderwagen möglich, Tragehilfe empfohlen.
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Familien
18.30 - 20.00
BLICKLE ARCHIVE SERIES #21

Christian Niccoli

Blickle Kino im 21er HausBelvedere
Erinnerungsservice
Anmeldung
Preise exkl. Eintrittsticket
Erwachsene: EUR 5
Senioren (ab 65 Jahren): EUR 5
Studenten (19-27 J.): EUR 5
Christian Niccolis Videoarbeiten sind Miniaturen; minutiös und mit professionellen Schauspielerinnen und Schauspielern inszeniert er abstrakte Verdichtungen realer Situationen. Dabei geht es ihm nicht um die Reduktion von komplexen Zusammenhängen auf eine Aussage, sondern um die Zuspitzung von Zuständen und Fragen zu einem Bild, einer Handlung, einer Metapher. Existentiellen Themen wie Einsamkeit, Entfremdung oder die Sinnhaftigkeit von Lebensentwürfen stehen im Zentrum dieser kurzen Analysen, manchmal auch Versuchsanordnungen. „Niccolis Filme, die häufig etwas Absurdes an sich haben, verarbeiten stets autobiografische Erlebnisse des Künstlers und sind daher ebenso Selbstanalyse wie kritische Beobachtung unserer Gesellschaft“ (Künstlerhaus Bethanien). Gesamtprogramm ca. 40 min
Im Anschluss Q & A mit dem Künstler.

Programm
Das Projekt Familie, 2000, 5 min.
Erziehung als Sozialisation, 2001, 2 min.
Entwicklung im abgegrenzten Raum, 2001, 55 sec.
Escalating perception_the gaze, 2004, 7 min.
Escalating perception_the path, 2005, 6 min.
Planschen, 2008, 5 min.
Ohne Titel, 2011, 2 min.
Ohne Titel, 2013, 4 min.
Du bei mir, 2016/17, 5 min.
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Film & Video
19.00 - 20.00
Daniel Richter, Tarifa, 2001
DISKUSSION

Critical Matters: Daniel Richter

21er HausBelvedere
Erinnerungsservice
Veranstaltung kostenlos
Teilnehmer
Noit Banai, Kunsthistoriker und Kunstkritiker, Universität Wien
Wolfgang Breuer, Künstler, Wien
Eva Kernbauer, Kunsthistorikerin, Universität für angewandte Kunst, Wien
Wolfram Pichler, Kunsthistoriker, Universität Wien

Anmeldung via email: v.stoyanova@21erhaus.at
Treffpunkt: Kassa, 21er Haus; Arsenalstraße 1, 1030 Wien
Kontakt: +43 1 79557-770, public@21erhaus.at
Veranstaltungsart:
Expertenführungen & Künstlergespräche