Morrer como um homem/To die like a man

Mi., 30. Januar 2013, 19:00 - 21:30 Uhr , Dauer: 150 min
Treffpunkt: 21er Haus, Schweizergarten, Arsenalstraße 1, 1030 Wien, Kassa
Veranstaltung
€ 5,00

Profil Series #6

Morrer como um homem/To die like a man (PT 2009, 35mm, 133’, OF mit englischen Untertiteln) von João Pedro Rodrigues

Rodrigues inszeniert den Leidensweg von Tonia, einer gealterten transsexuellen Nachtclubdiva. Eine jüngere Konkurrentin droht sie als Star der Show abzulösen. Der heroinabhängige, unberechenbare Lover drängt sie zu einer endgültigen Geschlechtsumwandlung. Doch Tonia sträubt sich. Sie ist als Mann geboren und will auch als Mann sterben.
 
Im Anschluss João Pedro Rodrigues im Gespräch mit Stefan Grissemann und Bettina Steinbrügge.

 

Kinoticket € 5,- | Anmeldung

 

Trost und Trauer
Besuch eines Visionärs aus Lissabon: Regisseur João Pedro Rodrigues zeigt im Wiener Blickle Kino sein Meisterwerk To Die Like a Man.
von Stefan Grissemann
 
Über die traditionell engen Grenzen des subkulturellen Kinos hat sich João Pedro Rodrigues, 46, ein Meister des internationalen queer cinema, früh hinweg gesetzt. Vier Spielfilme erst hat er, neben einer Handvoll Kurz- und Dokumentarfilme, vorgelegt (sein edler jüngster, The Last Time I Saw Macao, lief im Programm der Viennale 2012), und doch gilt er schon als einer der bedeutenden - und auch exzentrischsten – Regisseure des europäischen Autorenfilms. Am Mittwoch dieser Woche wird Rodrigues im Rahmen der profil Series persönlich in Wien weilen, um sein in Österreich ungerechterweise ohne Verleih gebliebenes Musical-Melodram To Die Like a Man (2009) zu präsentieren. Fabulously sad nannte der New Yorker Kritiker J. Hoberman diesen Film, der um eine Drag-Queen (fabelhaft: Fernando Santos) kreist, die in den schäbigeren Nachtclubs von Lissabon zu Hause ist und nur von ihrem geliebten Terrier Trost für die Zumutungen der Welt (Geschlechtsumwandlungsquerelen, Junkie-Geliebter, hasserfüllter Sohn) erfährt. To Die Like a Man ist die Dekonstruktion eines Kino-Trauerspiels, dramatisch zugespitzt, aber auch anmutig und entspannt – ein in jeder Hinsicht mutiges Experiment von hohem Überraschungswert und unerhörter Schönheit. Im neuen Blickle Kino des 21er Haus wird Rodrigues für ein ausführliches Publikumsgespräch zu Verfügung stehen.


zurück zur Übersicht
Kontakt
Kunstvermittlung & Besucherservice
Tel.
+43 1 795 57-770
E-Mail

Samstag, Sonntag und Feiertag
Tel.
+43 1 795 57-0
Erinnerungsservice
© 2014 Österreichische Galerie Belvedere
Newsletter Anmelden Kontakt Impressum
B2B Tourismus Presse
Lesen Sie mehr...
Ausblenden...
Language